· 

10 Anzeichen eines Dimensionssprung's

 

Im Übergang in die neue Zeit, kann es bei dem einen oder anderen zu komischen, manchmal verwirrenden Situationen kommen.

 

Bevor du aber an dir selbst zweifelst, sollst du dir diesen Text durchlesen.

 

Das eine oder andere hast du vielleicht schon erlebt! Sei gewiss, der Übergang, egal wie kurios er scheinen mag, wir sind stets begleitet und unterstütz von der geistigen Welt!

 

Die neue Zeit ist in vollem Gange und wir mittendrin, es ist ein Segen!

 

Die 10 häufigsten Anzeichen einer Dimensionsverschiebung / eines Dimensionssprung`s

 

1. 

Zeitsprünge - Zum Beispiel: Du schaust auf die Uhr, eben war es noch 13:00... jetzt ist es 12:00.....???

 

2.

Du siehst, fühlst, hörst oder riechst Sachen oder Menschen die gar nicht da sind - Zum Beispiel: Du sprichst mit deinem Partner/Kind, er/es gibt keine Antwort, es/er war gar nie in deiner Nähe..... 

(oder du siehst DICH sogar selbst - So wie in dem Film: Zurück in die Zukunft)

 

3. 

Du findest/siehst Sachen nicht mehr, die eben gerade hier waren. Ich rede nicht von "Kobold" verschwinden, sondern grössere Sachen, die aber in fast der gleichen Minute und fast vor Deinen Augen wieder da sind (Tisch/Auto/Häuser/Menschenmengen etc.)

 

4. 

Dein Tier oder ein Tier von Draussen, war eben noch da, dann weg und kommt plötzlich und verwirrt wieder zurück

 

5.

Du hörst Jemanden rufen/sprechen, gibst Antwort und derjenige sagt, er habe gar nichts gesagt

 

6.

Du hörst plötzlich Stimmen oder siehst plötzlich Menschen die gar nicht da sind

 

7.

Du vergisst wo du bist oder was du gerade machst oder machen wolltest

 

8.

Ausserkörperliche Erfahrungen - Zum Beispiel wenn du in die Geschwindigkeit kommst und es dich aus dem Körper spickt für einen Moment

 

9.

Du vergisst für einen Moment wer du bist 

 

10.

Du verstehst PLÖTZLICH Tiere. Du weisst was dein Tier oder eines von Draussen denkt/sagt oder was es will

 

Dies die 10 zur Zeit häufigsten Anzeichen einer massiven Energieerhöhung oder Dimensionssprung/ Dimensionsverschiebung !

 

Wieso geschehen solche Ereignisse?

 

Die duale Zeit neigt sich langsam dem Ende zu, heisst eine NEUE ZEIT wird geboren! Was ist die neue Zeit ?

hier erklärt) 

 

Grundsätzlich geht der Übergang /Energieerhöhung so sanft wie möglich von statten, doch wenn man noch niedrig schwingt, oder noch viele offene Sachen zum bearbeiten hat, oder noch gar nicht im Erwachen ist, so geschieht eine Verschiebung zwischen Wahrnehmung und physischem Körper, dies ist für den VERSTAND nicht unbedingt einfach zu erfassen.

 

Deswegen haben es Menschen die bereits im Vertrauen leben oder sich der Spiritualität zugewendet haben, weniger oder gar keine Mühe solche Erlebnisse anzunehmen und wieder los zu lassen (zumindest die einen Erlebnisse, die anderen dürfen bleiben, wie neue Fähigkeiten etc)

 

Erkennst du dich hier irgendwo wieder, dann hattest du wahrscheinlich auch schon einen Dimensionssprung/verschiebung erlebt!

 

Wenn du etwas ähnliches schon erlebt hast oder etwas von den 10 Punkten schreib dies doch im Kommentar hin, so wissen die Menschen, dass sie nicht alleine sind damit und NICHT ver-rückt sind/werden!

 

Was tun bei einem Dimensionssprung / Dimensionsverschiebung?

 

Dass diese Übergänge in die neue Zeit so reibungslos und leicht vorübergehen wie möglich, lerne in deinem Leben alles anzunehmen wie es JETZT gerade ist. Lerne zu vertrauen, dass alles gut ist wie es ist.

 

Auch wenn du dich selber nicht mehr erkennst im Spiegel, sei in solchen Momenten still bei dir und vertraue, wisse, solche Momente gehen so schnell vorüber wie sie hergekommen sind.

 

Dass wir irgendwann vielleicht sogar so im JETZT leben, dass unser Name oder unser Verstand uns nicht mehr erkennen muss, ist möglich, doch bis dahin vergeht noch ein Prozess der seelischen, geistigen und physischen Entwicklung!

 

Wie kannst du noch unterstützen?

 

Dehne deinen Lichtkörper aus, hebe dich immer wieder in deiner Energie an, lebe die BEDINGUNGSLOSE Liebe und das BEDINGUNGSLOSE Vertrauen! Schau dass du in deiner Mitte lebst! Lebe Deine Blaupause! Entwickle dich zu dem UNIVERSellen Menschen/ Lichtwesen dass du bist. 

 

Fürchte dich nicht, dieser Weg ist gut begleitet und unterstützt von vielen Lichtwesen. Alle freuen sich bereits auf dich und wie sich dein Licht ausdehnt.

So dass die Menschheit (und der Planet) endlich wieder in ihren Ursprung zurück kehren!

 

Hoffe dir mit diesem Artikel bisserl Licht ins Dunkle gebracht zu haben!

 

Ergänzungen oder deine Meinung und Erfahrungen im Kommentar sind HERZLICH willkommen ! :)

 

Namaskar - Deine Simone Illi

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Karin (Samstag, 01 Juni 2019 14:09)

    Also mir 53 ist jetzt schon das zweite mal ein Zeitsprung mit meinem Sohn 28 passiert
    Wir stehen zusammen vor dem badezimmerschrank und er erklärt mir wo ich da das Licht an machen kann er stand hinter mir als ich das Licht an machte spürte ich einen Sog hinter mir und mein Sohn befand sich mit dem Licht an machen Blitz schnell in der Küche und er ist definitiv nicht gelaufen
    Als ich das Licht anmachte stand er hinter mir er hätte zu Fuß gar nicht so schnell in der Küche sein können
    Er stand in der Küche und fragte mich sag mal was war das jetzt was mache ich in der Küche
    Das zweite mal sollte er was vorm Hauseingang holen er ging raus paar Sekunden später war er wieder da und der Weg bis zum Hausgang ist ein langer L -Weg der gute 3 Minuten braucht bis man hin und her gelaufen ist
    Er kam wieder rein und sagte Mama hast du das auch mitbekommen ich kann doch gar nicht schon wieder hier sein

  • #2

    Simone Illi (Sonntag, 01 September 2019 21:53)

    Wooooow...... Karin.... Hammer ! :) Hatte er keine Angst diesbezüglich ? Sprecht ihr dann darüber oder ist es "nur" das Erlebnis ?

  • #3

    Bernhard Luzian Guiboud-Ribaud (Montag, 02 September 2019 10:33)

    Einige dieser Phänomene durfte ich auch schon erleben, sie liegen nun allerdings schon einige Zeit hinter mir und sollten eigentlich überstanden sein, obwohl mir einige der sogenannten Fähigkeiten immer noch anhaften, was allerdings nicht weiter belastend ist.
    Ja, einen Zeitsprung habe ich bei einer Eisenbahnfahrt von der Steiermark nach Vorarlberg erleben können - und zwar in „beide“ Richtungen. Ich stieg mit meiner Frau in St. Michael im Lungau zu, der Zug kam pünktlich an. Ungefähr zwei Stunden später in Senztal in der Obersteiermark forderte der Durchsagesprecher die Passagiere auf, rasch aus- und einzusteigen, da wir eine Stunde Verspätung haben. Wenn ich ehrlich bin, im ersten Moment dachte ich mir überhaupt nichts dabei, außer - sch..... , das kann er bis Vorarlberg nie mehr aufholen. Was soll ich sagen - in Innsbruck kam schon die Durchsage: „Innsbruck, drei Minuten Aufenthalt - wir werden nun pünktlich einfahren“! Das gibt es doch nicht, dachte ich mir jetzt und begann nun zu überlegen. Es war schon ein Ding der Unmöglichkeit, bis Senztal eine Stunde Verspätung auszufassen und noch unmöglicher, diese Verspätung bis Innsbruck wieder aufzuholen - der Zug hätte über 300km/h fahren müssen - und das durchgehend, ohne Aufenthalt. Und dann kam das Beste. Bei meinen Überlegungen viel mir noch etwas auf. Ich fragte meine Frau: „Kannst Du dich erinnern, dass wir Bischofshofen passiert haben“? Sie überlegte zuerst auch eine Weile und verneinte dann ebenfalls erstaunt. „Das gibt es doch nicht - nein, da waren wir nicht“! Wir hatten diese Strecke also mit einer „Abkürzung“ zurückgelegt.�� Wie es jedoch vorher zu der Zeitverzögerung gekommen war, darauf bin ich noch nicht gekommen - der Zug hätte auf dieser doch relativ kurzen Strecke eine Stunde stehenbleiben müssen.

    So könnte ich auch noch über andere Phänomene berichten, aber ich möchte es im Moment dabei belassen ! �