· 

Spiegel oder Lehrer

Spiegelgesetz , Lehrer, Gelehrter, Schüler des Lebens
Spiegelgesetz , Lehrer, Gelehrter, Schüler des Lebens

Wusstest du, dass jede Person, die dir in deinem Leben begegnet entweder ein Spiegel deines eigenen Seinszustandes ist oder gar ein Lehrer? 

Menschen spiegeln dir deine Themen oder möchten dich etwas lehren. Alle Menschen, auf die du triffst, mit denen du zu tun hast, sei es in der Beziehung, am Arbeitsplatz, in deiner Freizeit, Zuhause, Freunde, Bekannte oder auch nur kurze Begegnungen mit fremden Menschen zeigen dir etwas auf oder möchten dich etwas lehren.

 

Menschen kommen und gehen. Die einen sind ein ganzes Leben lang an unserer Seite, andere nur für kurze Zeit. Jede Begegnung zu jeder Zeit ist genau richtig und soll genau so geschehen. Es steckt immer ein tieferer Sinn hinter den Begegnungen, hinter all den Kontakten, die du pflegst. Auch wenn du z.B. eine ganz kurze, flüchtige Bekanntschaft mit einer Person hast, steckt ein tieferer Sinn dahinter. Meistens machst du dir wahrscheinlich keine Gedanken über flüchtige Begegnungen im Supermarkt oder beim Spaziergang. Ein paar Minuten später ist diese Begegnung meistens schon vergessen. Und doch solltest du diese Begegnung kurz Revue passieren lassen und darüber nachdenken, was dir diese Person aufzeigen wollte. War es ein Spiegel eines deiner Themen oder war es vielleicht doch ein Lehrer, der dich auf etwas hinweisen wollte? Jeder Mensch, mit dem du genau jetzt, genau in diesem Moment in Kontakt oder im Austausch bist, ist genau der Richtige in diesem Augenblick. Er will uns etwas „sagen“. 

 

Das gleiche gilt auch für Tiere. Auch sie haben eine Seele und ein Bewusstsein. Sie haben Gefühle, genau wie du und ich. Auch Tiere wollen dir etwas aufzeigen. Wenn dir plötzlich immer wieder mal ein bestimmtes Tier, z.B. ein Feldhase, begegnet, dann solltest du den tieferen Sinn dahinter versuchen zu ergründen. Das Tier weist dich direkt auf etwas hin. Was will dir dieser Hase „sagen“? Wofür steht dieser Hase oder jedes andere Tier, das deinen Weg kreuzt. Meister Lampe z.B. steht unter anderem dafür, dass du auf deinen Bauch hören und deine Energie mit Bedacht einsetzen solltest. Wenn du mehr über die Bedeutungen der Tiere erfahren möchtest, dann durchforste mal Google nach dem spirituellen Sinn dieses Wegbegleiters.

 

Auch die Pflanzen, z.B. Blumen, möchten dich auf etwas hinweisen. In der Natur gilt das gleiche wie bei Menschen und Tieren. Das Gänseblümchen z.B. steht für tiefe Verletzungen. Natürlich gibt es hier noch weitere Aspekte, auf die dich dieses wunderschöne Blümchen hinweisen möchte. 

 

Viele von euch haben Kinder. Sie haben uns vieles voraus. Wir können einiges von ihnen lernen. Sei es bedingungslose Liebe, Fantasie, wahre Freude oder auch Trauer, Wut und Staunen, glücklich sein usw. Sie leben den Moment. Wir alle wissen, dass wir im Hier und Jetzt leben sollten. Tun wir das auch? Oder sind wir mehrheitlich mit unseren Gedanken in der Vergangenheit oder in der Zukunft? Dort leben wir aber nicht, das sind nur unsere Gedanken. Viele haben das Leben im Hier und Jetzt verlernt. Kinder tun das noch. Sie machen es uns möglich jeden Moment wieder bewusst wahrzunehmen und zu genießen. Von Kindern können wir vieles abschauen. Sie essen nur das was sie mögen und hören damit auf, wenn sie satt sind. Sie probieren vieles aus und machen sich nicht vorher schon Gedanken darüber, was schieflaufen könnte, sie tun es einfach. Sie sind sauer oder traurig genau in dem einen Moment. Und schon bald ist alles vergessen und die ihre Liebe fließt wieder. Sie weinen oder schreien um sich zu befreien. Kinder können die Magie der Welt noch sehen. Sie erfreuen sich über Kleinigkeiten. Schau hin, was (d)ein Kind dir zeigt oder dich lehren möchte. Unbefangenheit, den Moment genießen, loslassen, fröhlich sein, alles und jeden lieben und so vieles mehr. Es ist ein sehr guter Lehrer, noch nicht geschult von all den Erfahrungen des Lebens. Nimm wahr, was dir (d)ein Kind zeigen möchte. Auch sind Kinder unsere Spiegel und weisen uns auf unser eigenes Innenleben hin.

 

Ein Kleinkind reagiert manchmal extrem auf die Gefühle der Eltern. Haben sich die Eltern gestritten und es hängt immer noch miese Stimmung in der Luft, überträgt sich dies auf das Kind. Es wird unsicher und nervös. Es kennt diese Gefühle nicht an sich und weiss auch nicht, wie es damit umgehen soll. Deshalb weint es oder es schreit oder es wird quenglig. So spiegelt es sein Unwohlsein an die Eltern zurück. Es gilt wahrzunehmen, was das Kind ausdrücken möchte. Vielleicht ist es dir auch schon passiert, dass dein Kind in den Armen von Oma oder Opa plötzlich aufgehört hat zu weinen? Das liegt möglicherweise an der Ruhe und Gelassenheit oder an der fröhlichen Stimmung, die Opa oder Oma ausstrahlen. 

 

Zufällige Begegnungen gibt es nicht. Jede einzelne Begegnung hat eine tiefere Bedeutung. Es steckt weit mehr hinter dem Hasen als nur „ist der niedlich“ und auch viel mehr hinter einer zauberhaften Blume. Wenn dir ein bestimmter Mensch begegnet, eine bestimmte Situation, ein bestimmtes Tier oder eine Pflanze, dann hinterfrage den tieferen Sinn. 

 

Wir alle kennen Menschen, die wir vielleicht nicht mögen oder uns aus irgendeinem uns unbekannten Grund unsympathisch sind. Stell dir mal vor, du gehst in ein Modegeschäft, die Verkäuferin ignoriert dich beim Eintreten des Ladens und würdigt dich keines Blickes. Sie grüsst dich nicht und schaut einfach weiter in ihr Handy hinein. Dies ist nur eine kurze Begegnung und doch will sie dich auf etwas hinweisen. Ist Ignoranz vielleicht eines deiner Themen? Ignoranz steht unter anderem für bewusstes Wegschauen. Schaust du selbst irgendwo lieber ganz bewusst weg? Gehst du bestimmten Konflikten vielleicht bewusst aus dem Weg? Wovor schützt du dich möglicherweise? Usw. Frage dich, was es mit dir zu tun hat. 

 

Es begegnet dir nichts, was nichts mir dir zu tun hat. All das, was in deine Wahrnehmung gelangt, hat in irgendeiner Form mit dir selbst zu tun. So macht es keinen Sinn, sich über dies oder das zu ärgern und tagelangen Groll über etwas oder jemanden zu hegen. Verschwende nicht deine kostbare Lebenszeit und Lebensenergie.

Alles soll genau so geschehen, wie es geschieht und birgt eine tiefere Bedeutung. Erkenne den Spiegel und nimm dir Zeit dafür, den tieferen Sinn dahinter zu ergründen. Welches Thema spiegelt dir diese Situation. Was kannst du aus dem letzten Streit ziehen? Sei nicht böse auf die Person. Dieser Streit war nur da, um dir etwas zu spiegeln. Was will dich z.B. die Spinne lehren, die gerade über den Fußboden in deiner Wohnung huscht oder was möchte dir die weiße Orchidee aufzeigen, die du geschenkt bekommen hast? Vielleicht steht sie als Symbol der Verbundenheit zum Geschenkgeber?

 

Alles, was dir in deinem Leben begegnet dient deiner geistigen Weiterentwicklung. Alles hat seinen Sinn, seine Berechtigung und kommt immer genau zur richtigen Zeit auf uns zu.

 

Sieh in allem einen Spiegel oder Lehrer und vergiss nicht, auch du bist ein Spiegel oder Lehrer für andere.

 

 

Liebe Grüsse

Eure Daniela

 

Namaskar Seelengeschenk

IFNB Namaskar Institute Ltd.

 

Wo erfährst DU deine Spiegel ? Oder hältst du das für Humbug ? Eigenverantwortung ? Hinterlasse uns deine Meinung im Kommentar 👆

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0