· 

Chakren / Aura und Ätherkörper

Wie wirkt die Aura auf unseren Ätherkörper?

 

Die Aura ist das Lichtgewand, das jeden Menschen, jedes Tier und jede Pflanze umgibt. Sie wird auch als Energiekörper bezeichnet und umschließt unseren physischen Körper, auch Ätherkörper genannt.

Jeder Mensch hat von Geburt an eine Aura, die seine Persönlichkeit wiedergibt. Sie kann sich allerdings durch starke Einflüsse auf positive oder negative Weise verändern. Negative Energien sollen durch die Aura abgehalten werden.

 

Negative Lebenseinstellung, Verdrängtes, aber auch Drogen, Alkohol, Koffeien oder Nikotin können sie beschädigen.

Dadurch ist es ungesunden Energien möglich, einzudringen und der Aura mehr zu schaden.

Dies beeinträchtigt auch unseren Ätherkörper. Störungen in der Aura führen auf Dauer zu Krankheiten. Ein gesunder Geist/Psyche wohnt immer in einem gesunden Körper!

 

Die Aura Farben sehen

 

Es gibt hellsichtige Menschen, die die Aura sehen können. Dazu sind die meisten Menschen allerdings nicht in der Lage. Für Personen, denen das möglich ist stellt sie sich in den verschiedenen Aura Farben dar.

 

Die einzelnen Farben stehen für unterschiedliche Bereiche unserer Psyche und des Ätherkörpers. Es ist nicht einfach, die Aura Farben zu bewerten, da sie im Zusammenhang mit der Struktur und der Intensität gelesen werden müssen.

 

Eine Stelle, an der die Aura geschwächt ist, wird von hellsichtigen Menschen als dunkel wahrgenommen. Ich sehe auch Risse, Schtten und Flecken. Diese sind unterschiedlich, auch ob es Vergangenheit, Karma oder inneres Kind ist.

Die Aura zu lesen ist was Tolles und kann von Jedem erlernt werden!

 

Ich schätze mich glücklich dies an viele Menschen weitergeben zu dürfen!

 

Leute, die die Aura sehen können, haben die Möglichkeit, Krankheiten zu entdecken, bevor sie einen Einfluss auf den physischen Körper haben, oder Vergangenes aufzulösen und in einen Heilungsprozess zu bringen.

mit REIKI ist dies auch möglich wenn du noch nicht Aurasichtig bist. Doch mit der REIKI Ausbildung, kommt auch diese Fähigkeit in dir hervor!

 

Was sind Chakren?

 

Chakren sind Energiewirbel, die sich in der Aura bewegen und die Lebensenergie und Informationen aus der Aura in den Ätherkörper übertragen.

Sie entstehen dort, wo sich die Energieströme kreuzen, und bewegen sich dauerhaft im Kreis.

Dadurch ziehen sie die Energie an.

Es wird in sieben Hauptchakren unterschieden und jedem wird eine Farbe zugeordnet. Wenn alle chakren aber miteinander verschmolzen sind, wechseln die Chakrafarben. In meinen REIKI Manuskripten erkläre ich dies ausführlich!

Alle Chakren hängen zusammen und sind abhängig von der Schwingung des anderen! 

Ein Problem in einem Chakra wird von den anderen ausgeglichen, sofern es nicht zu tief sitzt. Ansonsten kann es zu störungen des Energiefeldes kommen und du fühlst dich müde /träge/unausgeglichen/überfordert etc.

 

Chakren Ausgleich

 

Wenn die Chakren aus dem Gleichgewicht geraten, kann ein Chakren Ausgleich helfen. Dabei können beschädigte und geschwächte Chakren wieder gestärkt werden. Das Ziel ist, dass unser Energiekörper wieder harmonisch arbeitet. Für den Chakren Ausgleich gibt es verschiedene energetische Heilmethoden. REIKI ist eine davon !

 

Dies war mal ein kleiner Einblick in die Chakren-Energielehre des Namaskar Institutes in Zypern. Interesse geweckt?

 

Möchtest du vielleicht selber eine REIKI Ausbildung oder Einweihung-Auffrischung nach Dr. Usui in erhöhter Energie vollziehen? Oder möchtest du dich erstmal in die Thematik einlesen?

 

Dann findest du HIER im REIKI-Manuskript alles was dir ein Bild, dieser Energiearbeit bietet.

 

Herzensgrüsse Simone illi

 

Was sind deine Erfahrung? Hast du dich vielleicht schon in REIKI Einweihen lassen? Oder findest du dies alles Humbug? Hinterlasse uns doch ein Kommentar mit deiner Meinung/Erfahrung!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0